Tour: „Wien für Wiener I“


„Wien bleibt Wien, das ist die fürchterlichste aller Drohungen“
Zitat Karl Kraus (angeblich)


Ein Rundgang durch das unbekannte Wien in 3 Teilen. Alle Teile sind voneinander unabhängig!
Teil 1 führt ins ehemalige Schotten- und Widmerviertel des 1. Bezirks
Begriffe wie: Kriegsnagelung, Tramwaywartehäusl, "Im Leo", etc.  Alle diese werden  im Detail beschrieben und erläutert.


Zum Selbsttest (samt Lösungen) der eigenen Kenntnisse siehe

Link zu "Rätsel für Wiener"

 

Montag, 1. Juni 2020, Beginn 10 Uhr 30


Treffpunkt: Burgtheater Haupteingang

Ende ca. 13 00 Stephansplatz

 

Preis (inkl. Mwst.): p.P. € 30.—. Studenten, Schüler:  € 15.--
Mind. Anmeldungen: 4



Tour: „Wien für Wiener II“ 

 

"Ein Ästhet, der in Wien lebt, ist ein Masochist"

Zitat André Heller.

 

Ein Rundgang durch das unbekannte Wien in 3 Teilen. Alle Teile sind voneinander unabhängig !
Teil 2 führt ins ehemalige Kärntner- und Stubenviertel des 1. Bezirks
Begriffe wie: Spargelburg, Malefitzspitzbubenhaus, Kanalhafen Wien Mitte, etc  - alle diese werden  im Detail beschrieben und erläutert.

Zum Selbsttest (samt Lösungen) der eigenen Kenntnisse siehe

Link zu "Rätsel für Wiener"

 

Freitag, 29. Mai 2020, Beginn 16 Uhr 30


Treffpunkt: Karlskirche Treppenaufgang
Ende ca. 19 00 Stephansplatz

 

Preis (inkl. Mwst.): p.P. € 30.—. Studenten, Schüler:  € 15.--
Mind. Anmeldungen: 4



Tour: „Wiener für Wiener III“ 

 

"Die Straßen Wiens sind mit Kultur gepflastert, die Straßen anderer Städte mit Asphalt"

Zitat Karl Kraus

 

Ein Rundgang durch das unbekannte Wien in 3 Teilen. Alle Teile sind voneinander unabhängig !
Teil 3 führt ins ehemalige Stuben- und Schottenviertel des 1. Bezirks
Begriffe wie: Schubladenhaus, Toleranzhaus, Zu den 7 Schwertern, etc  - alle diese werden  im Detail beschrieben und erläutert.

Zum Selbsttest (samt Lösungen) der eigenen Kenntnisse siehe

Link zu "Rätsel für Wiener"

 

Sonntag, 14. Juni 2020, Beginn 10 Uhr 30


Treffpunkt: Stephansdom, beim Dommodell rechts vom Haupteingang 
Ende ca. 13 00 Freyung

 

Preis (inkl. Mwst.): p.P. € 30.—. Studenten, Schüler:  € 15.--
Mind. Anmeldungen: 4



Tour: „Zentralfriedhof“

 

„Es lebe der Zentralfriedhof, und olle seine Tot´n…“

Klassiker von Wolfgang Ambros.

 

Der Wiener und der Tod - ein weites Land, um es mit Arthur Schnitzler zu sagen.
Wo sonst würde man lachen über das Bonmot: Sagt einer: "Weißt, wer g´storbn is?" Der andere: " Mir is jeder recht!"

Ein Spaziergang entlang der letzten Ruhestätten vieler Berühmtheiten, gleichsam entlang der österreichischen Geschichte, um nicht zu sagen: Österreichs Identität.

 

Samstag, 13. Juni 2020, Beginn 10 Uhr 30


Treffpunkt: Zentralfriedhof Eingang Tor 2
Ende ca. 13 00, Tor 1

 

 

Preis (inkl. Mwst.): p.P. € 30.—. Studenten, Schüler:  € 15.--
Mind. Anmeldungen: 4



Tour: „Wiener Jugendstil“

 

„Der Zeit ihre Kunst, der Kunst ihre Freiheit“
Ganz im Sinne der Zeitschrift „Ver Sacrum“ – der „Heilige Frühling“

 

„Ver Sacrum“ - der Titel fußt auf einem antiken, römischen Brauch, bei dem junge Männer, im Frühjahr („ver“) geboren, ausgesandt wurden, neue Stämme zu gründen.

Neues gründen – zur Zeit des Fin de siècle in Wien die Forderung schlechthin, und heute wieder gültig.
Ein Spaziergang zu den herausragendsten Beispielen des österreichischen Jugendstils und dessen Protagonisten wie Klimt, Moll, Hoffmann, Olbrich, Wagner, Oerly uvm.

Sonntag, 07. Juni 2020, Beginn 10 Uhr 30

Treffpunkt: Secession, vor dem Haupteingang
Ende ca. 13 00 Schwedenplatz

 

Preis (inkl. Mwst.): p.P. € 30.—. Studenten, Schüler:  € 15.--
Mind. Anmeldungen: 4



Tour: „St. Marxer Friedhof“

 

„Verwunschen, verwunschen, verwunschen,  .......“

André Heller.

 

Der Wiener und der Tod - ein weites Land, um es mit Arthur Schnitzler zu sagen.
Wo sonst würde man lachen über das Bonmot:   
     Sagt einer: "Weißt, wer g´storbn is?"   Der andere: " Mir is jeder recht!"

Ein Spaziergang, hinein in eine verwunschenen Welt. Schräge Steine, mit Gras überwucherte Gräber, trauernde Engel. Eine versunkenen Welt, die uns einen Einblick in die Vergänglichkeit gewährt.

 

Mittwoch, 10. Juni, 2020, Beginn 16 Uhr 30


Treffpunkt: Eingang Friedhof St. Marx
Ende ca. 19 00, 

 

Preis (inkl. Mwst.): p.P. € 30.—. Studenten, Schüler:  € 15.--
Mind. Anmeldungen: 4



Tour: „Sünde und Wollust in Wien“

 

„Erotik ist die Überwindung von Hindernissen. Das verlockendste und populärste Hindernis ist die Moral“ 

Zitat: Karl Kraus

 

Dieses Zitat führt zum Thema Sünde und Wollust“ und auch zur Frage:
Was haben das Rehkitz Bambi und Josefine Mutzenbacher gemeinsam?“
Giacomo Casanova, Gustav Klimt, Leopold Sacher-Masoch, Felix Salten, Arthur Schnitzler, Sigmund Freud, Egon Schiele, Roman Polanski, Stanley Kubrick – alles Namen, die im Zusammenhang mit „Sünde und Wollust“ stehen. Aber in welchem?
Ein Spaziergang durch Wiens Sittengeschichte - geprägt vom katholischen Kaiserhaus – so die offizielle Version. Die offiziöse Version und die inoffiziellen Geschichten zeigen ein ganz anderes Bild.

Text- und Hörproben aus einschlägiger Literatur und Musik

 

Freitag, 5. Juni 2020, Beginn 17 Uhr 


Treffpunkt: Michaelerplatz Looshaus
Ende Fr ca.  19 30 Stephansplatz

 

Preis (inkl. Mwst.): p.P. € 30.—. Studenten, Schüler:  € 15.--
Mind. Anmeldungen: 4



Tour: „Jüdisches Wien“

 

„Die Gegenwart kann man nicht genießen, ohne sie zu verstehen. Und nicht verstehen, ohne die Vergangenheit zu kennen“
Zitat: Sigmund Freud

 

Auf dieser Tour folgen wir den Fußabdrücken Jüdischer Geschichte, denen der Vergangenheit und denen der Gegenwart.
Der „Weg der Erinnerung“ – die Tour folgt diesem Weg im 2. Bezirk, beginnend im 1. Bezirk. Dieser Weg berührt den Alltag des jüdischen Lebens, früher und heute. Er gedenkt der Vertreibung und Ermordung und beschreibt auch den jüdischen Lifestyle von heute.

Mit Sprachbeispielen, die die Verbindung "Wienerisch/ Jiddisch" zeigen.

 

Sonntag, 24. Mai 2020, Beginn 10 Uhr 30

 

Treffpunkt: Vor dem Stadttempel, Seitenstettengasse 4
Ende ca. 13 00 U4/ U2 Schottenring

 

 

Preis (inkl. Mwst.): p.P. € 30.—. Studenten, Schüler:  € 15.--
Mind. Anmeldungen: 4



 Tour: „Typisch Wien“


„Wir Wiener blicken vertrauensvoll in unsere Vergangenheit“
Zitat Karl Farkas

 

Was macht den typischen Wiener aus, was ist so typisch Wienerisch?
 Ist es:
- die Trilogie von Lipizzanern, Sachertorte und Wiener Schnitzel?
- Oder das Raunzen und Granteln?
- Oder der Wiener Schmäh?
- Oder der Dritte Mann, der Herr Karl oder Mundl Sackbauer? Oder?

Eine Tour d´horizon über die klassischen Wiener Klischees und den dahinterliegenden Ursachen. Und passende Gschichtln an ebenso passenden Plätzen

Freitag, 05. Juni 2020, Beginn 16 Uhr 30


Treffpunkt: Michaelerplatz Looshaus
Ende ca. 19 00 Stephansplatz

 

Preis (inkl. Mwst.): p.P. € 30.—. Studenten, Schüler:  € 15.--
Mind. Anmeldungen: 4



Tour: „Wien und die Musik“


„Die Stimmung der Wiener ist wie das ewige Stimmen eines Orchesters“
Zitat: Karl Kraus.

 

Wien – die Welthauptstadt der Musik .
Auf den Spuren des Begründers dieses Rufes, dann über die Wiener Klassik bis zur Zweiten Wiener Schule und dem Jetzt.
Vivaldi, Schönberg, Beethoven, Falco, Schubert, Berg, Haydn, Danzer, Bruckner, Neuwirth, Strauß etc.
Mit Wissenswertem und mit Anekdoten, sowie Tonbeispielen an den jeweiligen Orten.

Samstag, 9. Mai 2020, Beginn 10 Uhr 30


Treffpunkt: Lobkowitz Platz, vor Frey Wille

Ende ca. 13 00 Stephansplatz

 

Preis (inkl. Mwst.): p.P. € 30.—. Studenten, Schüler:  € 15.--
Mind. Anmeldungen: 4



Tour: „Schnitzeljagd“

 

Proseminar „Wien“ – die etwas andere Schnitzeljagd

Die Teilnehmer stellen ihre Wien-Kenntnisse unter Beweis.
Diplomabschluss mit dem Titel „MVie“ (Master of Vienna)

 

Es werden Gruppen aus den Gebieten Kunst, Politik, Verwaltung und Krieg gebildet, entsprechend dem Vorbild des Maria Theresia Denkmals. Diese Gruppen können ihr Wissen und Können im Rahmen dieses Rundganges unter Beweis stellen.

Während der Exkursion sind laufend Fragen zu beantworten. Sollten diese das Können und Wissen der "Seminaristen" übersteigen, kann der "Seminarleiter" helfend mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Eine unabhängige Kommission wird am Ende des Rundganges die Ergebnisse evaluieren und entsprechende Empfehlungen hinsichtlich Titelvergabe aussprechen.

 

Sonntag, 17.Mai 2020, Beginn 10 Uhr 30


Treffpunkt: Maria Theresien Denkmal am Maria-Theresien-Platz
Ende ca. 13 30, Maria-Theresien-Platz

 

Preis (inkl. Mwst.): p.P. € 30.—. Studenten, Schüler:  € 15.--
Führung mit vorbereiteten Fragebögen und Utensilien
Mind. Anmeldungen: 4



Tour: „Shopping“

 

Museums Shopping

Shoppen mit Kultur & Style, mit Stil & Image Expertin Elisabeth Wanek-Szilagyi

https://www.stilgemaess.at/

 

Ein Museumsrundgang der anderen Art, mit dem Schwerpunkt auf die jeweiligen Shops mit hervorragenden Angeboten aus allen Kunstbereichen ( Textil, Metall, Keramik, Papier, etc) 

Eine persönliche Auswahl an Highlights, begleitet von den Geschichten und Gschichtln zu den jeweiligen Häusern.

 

Samstag, 9. Mai 2020, Beginn 10 Uhr 30

 

Treffpunkt: Maria Theresien Platz, vor dem Denkmal
Ende ca. 13 00 Stephansplatz

 

Preis (inkl. Mwst.): p.P. € 30.—. Studenten, Schüler:  € 15.--
Mind. Anmeldungen: 4

 



Tour
W
ieden I hr E rfahrt D efinitiv E twas N eues



Eine Zeitreise von "Widum" bis "Hill Arches" :

Vom "Goldenen Lamm" zum "Silbernen Löwen" , vom "Goldegg" zum "Anzengruber", von der "Heumühle" über die "Schleifmühle" , vorbei am Planquadrat und an der Vollpension zur "Bärenmühle"


Zum Selbsttest (samt Lösungen) der eigenen Kenntnisse siehe

Link zu "Rätsel für Wiener"

In Kooperation mit "Austria Guides Wien" - Vienna Guide Service

 

Freitag, 10. Juli 2020,  Beginn 14 Uhr 00

 

Treffpunkt: Karlskirche / Treppe beim Haupteingang
Ende ca. 16 00 

 

Preis (inkl. Mwst.): p.P. € 18.—. Kinder bis 12 :  € 9.--
Mind. Anmeldungen: 3



Tour „Unter- und überirdisch“

Oben & Unten
Oben beim Stephan und Unten beim Michael

 

Ungewöhnliche Einblicke in sehr bekannte Sehenswürdigkeiten.
Stephansdom mit Dachführung und Besuch der Dombauhütte und danach zur Michaelerkirche mit Gruft und Mumien. 

 

Treffpunkt: Stephansplatz beim Dommodell rechts vom Haupteingang
TERMIN: Ab Zugängigkeit 

 



Fahrradtour "Wiener Friedhöfe"

 

„Der Tod muss ein Wiener sein“

Lied von Georg Kreisler als Programm für diese Führung.

Link zu Georg Kreisler: Dr Tod muss ein Wiener sein

Fahrradtour zu bekannten und weniger bekannten Begräbnisstätten: St. Marxer Friedhof, Zentralfriedhof, Friedhof der Namenlosen. Und zurück zur Bösendorferstrasse. 
Routendetails folgen nach Anmeldung.


Fahrrad: das eigene Rad, oder ein Leihrad
über 
https://www.pedalpower.at/de/fahrradverleih.php . Buchungen über mich

 

Samstag, 6. Juni 2020, Beginn 10 Uhr 30


Treffpunkt: Bösendorferstrasse 5 /Pedal Power 
Dauer ca 3-4 Std, Ende Bösendorferstrasse 5

Preis (inkl. Mwst.): p.P. € 40.—. Studenten, Schüler:  € 20.-- 
Zuzüglich Miete für Fahrrad lt. Liste Pedalpower
Mind. Anmeldungen: 4
Max. Teilnehmerzahl: 10

 

ANMELDESCHLUSS : 4. Juni 2020



Fahrradtour "Wien mit dem Fahrrad"

 

„Mir ist es eingefallen, als ich Fahrrad fuhr“

Albert Einstein, über die Relativitätstheorie

Du kennst Paris, Rom, London uvm. Aber wie sieht es mit Wien aus ? Wien per Rad neu entdecken !

Und wer weiß, welche Ideen geboren werden ?
Ziele: ua. Hundertwasserhaus, Prater, WU Campus, Donauinsel, Nussdorf.
Routendetails folgen nach Anmeldung.

Fahrrad: das eigene Rad, oder ein Leihrad über https://www.pedalpower.at/de/fahrradverleih.php . Buchungen über mich

 

Samstag, 06. Juni 2020, Beginn 10 Uhr 30


Treffpunkt: Bösendorferstrasse 5 /Pedal Power 
Dauer ca 3-4 Std, Ende Bösendorferstrasse 5

Preis (inkl. Mwst.): p.P. € 40.—. Studenten, Schüler:  € 20.-- 
Zuzüglich Miete für Fahrrad lt. Liste Pedalpower
Mind. Anmeldungen: 4

Max.Teilnehmerzahl: 10

 

ANMELDESCHLUSS : 04. Juni 2020



Fahrradtour "Wachau mit dem Fahrrad"

 

Wachau - auf den Spuren von Winnetou & Mariandl

Eine Radtour frei nach Christoph Grissemann und Dirk Stermann

Link: Winnetou in der Wachau 

 

Fahrradtour mit Geschichte und Gschichtln von Krems nach Spitz. Durch romantische Orte, zu unbekannten Plätzen, durch verträumte Gässchen, mit Abstechern direkt zum Donauufer, Besuch einer der typischen Wachauer Heurigen und Winzer. Und mit Stopps beim Drehort der Kurzserie „Winnetou und Mariandl“ sowie beim Originalschauplatz in Spitz. 
Zurück nach Krems mit dem Schiff.

 

Routendetails folgen nach Anmeldung.

 

Fahrrad: das eigene Rad, oder ein Leihrad über Link: Zweirad Aichinger/ Krems

Buchungen über mich

 

TERMIN: Ein Wochenende im Juni.



BikeTour: “Motorrad Ein-Tagestour”

 

“B&C – Bike and Culture Wienerwald-Tagestour”

Start Vösendorf Pyramide Parkplatz
Ziel: Schloss Schönbrunn
Distanz: ca 135 km
Reine Fahrzeit: ca 3,5 Stunden

 

Stopps in Schloss Laxenburg, Freigut Thallern, Baden, Mayerling, Heiligenkreuz, Mauerbach, Stift Klosterneuburg, Kahlenberg, Schloss Schönbrunn

 

TERMIN: Ein Wochenende im Juni.



BikeTour: “Motorrad Zwei-Tagestour”

 

“B&C – Bike and Culture Waldviertler Stifte, Schlösser & Burgen”

Start Gerhard Hanappi Platz, vor dem Rapid Shop.
Distanz: ca 300 km
Reine Fahrzeit: ca 6-7 Stunden

Übernachtung in Rosenau


Stopps in Tulln, Ruine Thurnau/Gars, Stift Altenburg, Stift Zwettl, Burg Rappottenstein, Schloss Pöggstall , Schloss Artstetten.

 

TERMIN: Ein Wochenende im Juni oder Juli.



BikeTour: “Motorrad Drei -Tagestour”

 

“B&C – Bike and Culture: Von West nach Ost”

Start Autozug Terminal Wien
Distanz: ca 700km, von Feldkirch/Vbg. nach Wien
2 Übernachtungen


Fahrt/ Stopps: Silvretta, Schloss Ambras, Hall i.T., Kristallwelten, Alpbach (ÜN) , Rattenberg, Deutsche Alpenstrasse von Reit im Winkl bis Berchtesgaden, Königssee, Obersalzberg mit Kehlsteinhaus, Attersee (ÜN) , Traunsee, Stift Kremsmünster, Steyr, Stift Seitenstetten, Sonntagberg, Ybbs, Melk, Wien.

 

TERMIN: Ein Wochenende im Juli oder August (Abf. Do abends per Autozug) .



ALLGEMEINES:

 

Alle Termin- und Kostendetails folgen, abhängig von der rechtlichen COV-Situation.

Die Teilnahme kann durch die unverbindliche Anmeldung sichergestellt werden. Diese Anmeldung gilt als Reservierung, bis die rechtlichen Details und alle entsprechenden Tour-Informationen meinerseits bekanntgegeben wurden.
Danach erfolgt die fixe, verbindliche Buchung.