translate


 

AEIOU -THEMENFÜHRUNGEN 

 

Details


Um alle Thementouren zu entdecken, bitte scrolle nach unten !



Themenführung 

„TouRRoulette“

 

„Die besten Dinge verdanken wir dem Zufall“ 

Zitat: Giacomo Casanova

 

Niemand kennt den Weg der Führung  - auch ich nicht !!!!

 

Eine Roulettekugel legt die Route fest - der Zufall führt dabei Regie.

 

Eine Führung für Wien-Connaisseurs, bei der erst mit dem Beginn feststeht, zu welchen kleinen und großen, bekannten und unbekannten Sehenswürdigkeiten der Weg führen wird. 

Eine Roulettekugel entscheidet über die zufällige Auswahl eines der 4 Viertel des 1. Bezirks und der sich darin befindlichen 4x 36= 144 Sehenswürdigkeiten. 

 

Treffpunkt: Deutschordenshaus (Singerstrasse 7) , Innenhof

 




Themenführung 

„Sünde und Wollust in Wien“

 

„Erotik ist die Überwindung von Hindernissen. Das verlockendste und populärste Hindernis ist die Moral“ 

Zitat: Karl Kraus

 

Dieses Zitat führt zum Thema Sünde und Wollust“ und auch zur Frage:
Was haben das Rehkitz Bambi und Josefine Mutzenbacher gemeinsam?“

 

Giacomo Casanova, Gustav Klimt, Leopold Sacher-Masoch, Felix Salten, Arthur Schnitzler, Sigmund Freud, Egon Schiele, Roman Polanski, Stanley Kubrick – alles Namen, die im Zusammenhang mit „Sünde und Wollust“ stehen. Aber in welchem?
Ein Spaziergang durch Wiens Sittengeschichte - geprägt vom katholischen Kaiserhaus – so die offizielle Version. Die offiziöse Version und die inoffiziellen Geschichten zeigen ein ganz anderes Bild.

 

Text- und Hörproben aus einschlägiger Literatur und Musik

 

Treffpunkt: Michaelerplatz Looshaus

 




Themenführung 

„Kaffee bei Otto Wagner im Majolika-Haus “

 

„Etwas Unpraktisches kann nie schön sein"“ 

Zitat: Otto Wagner

 

Diese Führung führt uns in Otto Wagner´s Majolika-Haus, in eine im Originalzustand erhaltene, private Wohnung. Eingerichtet mit Mobiliar von Adolf Loos, Josef Hoffmann etc.

Dort läßt sich in entspannter Atmosphäre bei Kaffee und Sachertorte trefflich über das oben angeführte Zitat Otto Wagner´s plaudern.

 

Die Führung führt zuerst zu den wichtigsten Bauwerken Otto Wagner´s und seiner Architektenkollegen ( wie Hoffmann, Plecnik, Olbrich uvm)  und endet mit dem glänzenden Höhepunkt der Wohnungsbesichtigung.

 

WICHTIG: maximal für 6 Personen

Treffpunkt: Börsegebäude Schottenring

 




Themenführung 
„Die Erotik der alten Meister“

 

„Unter den seligen Göttern allein ist Eros, wenn das zu sagen erlaubt ist, der Seligste, er, der Schönste und Beste“ 

Zitat: Platon "Das Gastmahl" , 4. Jhdt. v.Chr.

 

Dieses Zitat beschreibt den Stellenwert, den Eros schon in der Antike, hier bei Platon, hatte. Das "Gastmahl" beschreibt die segensreichen Auswirkungen, aber auch die manchmal üblen Folgen der Erotik.

 

Die Führung leitet dazu an, die vergessene Bildsprache und die versteckten Botschaften und Symbole der alten Meister zu entschlüsseln.

 

Treffpunkt: KHM Eingangshalle 
 

KHM-Ticket nach Erhalt der Führungsbestätigung bitte selbst kaufen, am besten online unter: https://shop.khm.at/tickets/




Themenführung

„Zentralfriedhof“

 

„Es lebe der Zentralfriedhof, und olle seine Tot´n…“

Klassiker von Wolfgang Ambros.

 

Der Wiener und der Tod - ein weites Land, um es mit Arthur Schnitzler zu sagen.
Wo sonst würde man lachen über das Bonmot: Sagt einer: "Weißt, wer         g´storbn is?"   Der andere: " Mir is jeder recht!"

Ein Spaziergang entlang der letzten Ruhestätten vieler Berühmtheiten, gleichsam entlang der österreichischen Geschichte, um nicht zu sagen: Österreichs Identität.

 

Treffpunkt: Zentralfriedhof Eingang Tor 2 




Themenführung

„St. Marxer Friedhof“

 

„Verwunschen, verwunschen, verwunschen,  .......“

André Heller.

 

Der Wiener und der Tod - ein weites Land, um es mit Arthur Schnitzler zu sagen.
Wo sonst würde man lachen über das Bonmot:   
     Sagt einer: "Weißt, wer g´storbn is?"   Der andere: " Mir is jeder recht!"

Ein Spaziergang, hinein in eine verwunschenen Welt. Schräge Steine, mit Gras überwucherte Gräber, trauernde Engel. Eine versunkenen Welt, die uns einen Einblick in die Vergänglichkeit gewährt.

 

Treffpunkt: Eingang Friedhof St. Marx
  




Themenführung

„Der Vindobona Code"

 

Dan Brown in Wien – die etwas andere Schnitzeljagd

Die Teilnehmer stellen ihre Wien-Kenntnisse unter Beweis.
 

Du folgst dem Vorbild Robert Langdon´s und Sophie Neveu´s.

Nütze deine kryptografischen Talente, spüre Wien´s Geheimnisse auf, entdecke Neues, Unbekanntes und Unheimliches.

 

Begib dich auf die Suche, folge den Spuren   - am Ende winkt ..... ???

Lass dich vom Ende überraschen !!

 


Treffpunkt: dieser wird rechtzeitig und verschlüsselt vor Beginn der Tour bekannt gegeben !

 




Themenführung

„Fin de Siècle - Wiener Jugendstil“

 

„Der Zeit ihre Kunst, der Kunst ihre Freiheit“
Ganz im Sinne der Zeitschrift „Ver Sacrum“ – der „Heilige Frühling“

 

„Ver Sacrum“ - der Titel fußt auf einem antiken, römischen Brauch, bei dem junge Männer - im Frühjahr (lat: „ver“) geboren - ausgesandt wurden, neue Stämme zu gründen.

Neues gründen – zur Zeit des Fin de Siècle in Wien die Forderung schlechthin, und heute wieder gültig.
Ein Spaziergang zu den herausragendsten Beispielen des österreichischen Jugendstils und dessen Protagonisten wie Klimt, Moll, Hoffmann, Olbrich, Wagner, Oerly uvm.

Treffpunkt: Secession, vor dem Haupteingang

 




Themenführung

„Die Pandemie Geschichte Wiens"


„Sie werden schon sehen, dass jede Epoche die Epidemie hat , die sie verdient. Jeder Zeit ihre Pest"

Zitat: Ödon von Horvarth (1901-1938)

 

Ein kurzweiliger Stadtspaziergang zum derzeit aktuellsten Zeitthema.

Vom "Lieben Augustin" zu Mozart, von der Pest über die Cholera und die Spanische Grippe zur heutigen Plage des Covid-Virus, von Brunnenvergiftern zur "Operation Infektion".

Verschwörungstheorien sind damals wie heute hoch im Kurs. Wo hinterlassen sie ihre Spuren ?

 

Treffpunkt: Beim Dommodel rechts vom Stephansdom-Haupteingang

 




Themenführung

„Unter- und überirdisch“

 

Oben & Unten
Oben beim Stephan und Unten beim Michael

 

Ein Rundgang durch das unbekannte Wien in 2 Teilen. Alle Teile sind voneinander unabhängig !

Ungewöhnliche Einblicke in sehr bekannte Sehenswürdigleiten. Stephansdom mit Dachführung und Besuch der Dombauhütte unddanach zur Michaelerkirche mit Gruft und Mumien.

 

Treffpunkt: Stephansdom, beim Dommodell rechts vom Haupteingang 

 




Themenführung

„Jüdisches Wien“

 

„Die Gegenwart kann man nicht genießen, ohne sie zu verstehen. Und nicht verstehen, ohne die Vergangenheit zu kennen“
Zitat: Sigmund Freud

 

Auf dieser Tour folgen wir den Fußabdrücken Jüdischer Geschichte, denen der Vergangenheit und denen der Gegenwart.
Der „Weg der Erinnerung“ – die Tour folgt diesem Weg im 2. Bezirk, beginnend im 1. Bezirk. Dieser Weg berührt den Alltag des jüdischen Lebens, früher und heute. Er gedenkt der Vertreibung und Ermordung und beschreibt auch den jüdischen Lifestyle von heute.

Mit Sprachbeispielen, die die Verbindung "Wienerisch/ Jiddisch" zeigen.

 

Treffpunkt: Vor dem Stadttempel, Seitenstettengasse 4 

 




Themenführung

" Wien, Wiener, Am Wiensten "
Wien für Fortgeschrittene - eine Übersichtsführung


„Wien bleibt Wien, das ist die fürchterlichste aller Drohungen“
Zitat Karl Kraus (angeblich)


Ein Rundgang durch das unbekannte Wien mit seinen romantischen Innenhöfen und versteckten Plätzen -  für Wiener, Wien-Kenner und Wien-Auskenner, in kompakter Form.

Fragen wie:

  • "Wo genau blieb am Kohlmarkt die Tram stehen ?"
  • "Warum wurde im Krieg genagelt?"
  • "Warum legten nahe beim MAK große Frachtkähne an ?"

werden im Laufe der "Tour de Connaisseurs" beantwortet, uvm.


Zum Selbsttest (samt Lösungen) der eigenen Kenntnisse siehe hier:

Link zu "Rätsel für Wiener"

 

Treffpunkt: Beim Dommodell, rechts vom Stephansdom-Haupteingang 

 




Themenführung

„Wien für Wiener"

Teil 1 
(Stuben- u. Schottenviertel)

Zyklus von 2 detailorientierten Spaziergängen

 

"Die Straßen Wiens sind mit Kultur gepflastert, die Straßen anderer Städte mit Asphalt"

Zitat Karl Kraus

 

Ein Rundgang durch das unbekannte Wien in 2 Teilen. Alle Teile sind voneinander unabhängig !
Teil 1 führt ins ehemalige Stuben- und Schottenviertel des 1. Bezirks
Begriffe wie: Schubladenhaus, Toleranzhaus, Zu den 7 Schwertern, etc  - alle diese werden  im Detail beschrieben und erläutert.

 

Zum Selbsttest (samt Lösungen) der eigenen Kenntnisse siehe

Link zu "Rätsel für Wiener"

 

Treffpunkt: Stephansdom, beim Dommodell rechts vom Haupteingang  

 




Themenführung

„Wien für Wiener"

Teil 2 
(Kärntner- u. Widmerviertel)

Zyklus von 2 detailorientierten Spaziergängen

 

"Ein Ästhet, der in Wien lebt, ist ein Masochist"

Zitat André Heller.

 

Ein Rundgang durch das unbekannte Wien in 2 Teilen. Alle Teile sind voneinander unabhängig !
Teil 2 führt ins ehemalige Kärntner- und Widmerviertel des 1. Bezirks
Begriffe wie: Spargelburg, Malefitzspitzbubenhaus, Kanalhafen Wien Mitte, etc  - alle diese werden  im Detail beschrieben und erläutert.

 

Zum Selbsttest (samt Lösungen) der eigenen Kenntnisse siehe

Link zu "Rätsel für Wiener"

 

Treffpunkt: Karlskirche Treppenaufgang 

 




Themenführung

„Museum´s Shopping“

 

Shoppen mit Kultur & Style,
mit Stil & Image Expertin 
Elisabeth Wanek-Szilagyi

https://www.stilgemaess.at/

 

Ein Museumsrundgang der anderen Art, mit dem Schwerpunkt auf die jeweiligen Shops mit hervorragenden Angeboten aus allen Kunstbereichen ( Textil, Metall, Keramik, Papier, etc) 

Eine persönliche Auswahl an Highlights, begleitet von den Geschichten und Gschichtln zu den jeweiligen Häusern.

 

Treffpunkt: Maria Theresien Platz, vor dem Denkmal
  




Themenführung

„Welthauptstadt der Musik"

 

„Die Stimmung der Wiener ist wie das ewige Stimmen eines Orchesters“
Zitat: Karl Kraus.

 

Wien – die Welthauptstadt der Musik .
Auf den Spuren des Begründers dieses Rufes, dann über die Wiener Klassik bis zur Zweiten Wiener Schule und dem Jetzt.
Vivaldi, Schönberg, Beethoven, Falco, Schubert, Berg, Haydn, Danzer, Bruckner, Neuwirth, Strauß etc.
Mit Wissenswertem und mit Anekdoten, sowie Tonbeispielen an den jeweiligen Orten.

Treffpunkt: Lobkowitz Platz, vor Frey Wille

 




Themenführung

„B & C - Bike and Culture“

Unterwegs mit Motorrad oder Roller  

 

"Motorradfahren ist die wildeste Spielart einer friedlichen Seele" 

Zitat: Helmut A. Gansterer 

 

Geführte Touren für Motorräder oder Scooter, neben dem entspannten Dahingleiten auch ein Auge für die kulturellen Schönheiten haben.

 

B&C 1-Tagestouren: zB Wienerwald, Rax/Schneeberg, Wachau, oä....
B&C 2-Tagestouren: zB Waldviertler Stifte, Schlösser und Burgen, oä

B&C 3-Tagestouren: zB Österreich von West nach Ost - über Berg und Tal, oä

 

Gerne auch individuelle Wunschtouren gemäß dem Motto "Bike & Culture".

 




Themenführung

„Keine Gnade für die Wade"

Wien und Umgebung per Fahrrad kennenlernen

 

„Mir ist es eingefallen, als ich Fahrrad fuhr“

Zitat: Albert Einstein, über die Relativitätstheorie

 

Du kennst Paris, Rom, London uvm. Aber wie sieht es mit Wien aus ? Wien per Rad neu entdecken !

Ziele können sein ua.:

Hundertwasserhaus, Prater, WU Campus, Donauinsel, Nussdorf,.....

Eine entspannte Fahrt auch beispielsweise zu:

St. Marxer Friedhof, Zentralfriedhof, Friedhof der Namenlosen.

Oder einen herrlichen Tag in der Wachau genießen.....

 

 Und wer weiß, welche Ideen geboren werden ?




ALLGEMEINES:

 

Alle Termin- und Kostendetails folgen, abhängig von der rechtlichen COV-Situation.

Die Teilnahme kann durch die unverbindliche Anmeldung sichergestellt werden. Diese Anmeldung gilt als Reservierung, bis die rechtlichen Details und alle entsprechenden Tour-Informationen meinerseits bekanntgegeben wurden.
Danach erfolgt die fixe, verbindliche Buchung.